124 – Hubert Schmucker – Artus Ensemble

Thema der Einreichung?

Augsburg 955 Tage der Entscheidung für 2 Völker

Kurzbeschreibung:

Theatrale Umsetzung der Geschichte der Schlacht um Augsburg im Jahre 955 auf dem Lechfeld.

Wer hat bei der Erstellung der Einreichung / des Konzepts mitgeholfen?

Artus Ensemble Verein für erlebbare Geschichte (Martina Zerle, Hubert Schmucker, Johannes Althammer)

Warum glauben Sie, dass gerade Ihre Idee Augsburg in die Welt bringt und die Welt nach Augsburg bringt?

Die Lechfeldschlacht bei Augsburg war mit der Auslöser für die Staatenbildung von Deutschland und Ungarn. Dieses geschichtsträchtige Ereignis mit weltpolitischen Auswirkungen wird theatral umgesetzt und rückt damit Augsburg als Dreh- und Angelpunkt der Ereignisse in den Mittelpunkt. Bischof Ulrich war der Berater von Otto dem Großen und somit einer der Hauptakteure der Lechfeldschlacht. Dieser geschichtliche Meilenstein braucht auch eine lebendige Umsetzung. Hierfür bietet sich eine Theaterproduktion an. Augsburg hätte somit ein eigenes Theaterstück! Dieses Stück hätte eine internationale Strahlkraft wie das erst kürzlich entdeckte Zaumzeug des Ungarnfürsten Bulcsu und würde Touristen nach Augsburg locken. Zudem wird das Stück auch auf anderen Bühnen aufgeführt werden, frei nach dem Motto „die Welt nach Augsburg bringen und Augsburg in die Welt bringen.

Worin sehen Sie die überregionale Wirkung?

Ein interessantes Theaterstück mit historischem Bezug wird Touristen nach Augsburg locken, wie Jedermann nach Salzburg, oder die Passionsspiele nach Oberammergau

Wie kann Ihre Idee medial umgesetzt werden?

Über Aufführungen in Augsburg, z.B. auf der Freilichtbühne, oder im Frohnhof, es wäre auch eine Seebühne im Kuhsee denkbar. Zweitvermarktung als Theaterstück für Theaterhäuser oder Laienbühnen, sowie als DVD für den Unterricht und zu Werbezwecken bei Veranstaltungen.

Bewerbung Medienpreis 2014kl

Posted on Juli 18, 2014 in Teilnehmer

Share the Story

Back to Top