Augsburger Medienpreis verliehen

Über 1.000 Gäste feierten eine glamouröse Gala im Kongress am Park

Bereits zum dritten Mal veranstaltete das Medienforum Augsburg e.V. den Augsburger Medienpreis. Dazu lud der Verein zur Preisverleihung am 17. Juli in den Kongress am Park zu einer glanzvollen Gala ein. Mit dabei waren über 1.000 geladene Gäste aus der Politik, Wirtschaft, Sport und Gesellschaft sowie den Medien, darunter auch die Laudatoren und Redner sowie die Teilnehmer des Wettbewerbs. Über 70 kreative Ideen zum Motto „Bring Augsburg in die Welt – Bring die Welt nach Augsburg“ wurden eingereicht. In der Kategorie „Idee“ haben Manuela und Michael Fäustlin mit ihrem Wellenreitdomizil den begehrten Augusto bekommen und beim „Realisierten Konzept“ ging der Preis an die RT1. Media Group mit „Lass den Klick in deiner Stadt“. Die Sonderehrung Kategorie Sport wurde an den Cheftrainer des FC Augsburg, Markus Weinzierl, verliehen.

Diesmal fand die Medienpreis-Gala 2014 im Kongress am Park statt. Durch den Abend führte die bezaubernde a.tv Moderatorin Angie Roß.

Ganz besonders bedankte sich Eiko Trausch, 1. Vorstand Medienforum Augsburg e.V., bei den Gästen und ihrer Begeisterung: „Ohne Sie würde es den heutigen Abend nicht geben. Begleiten Sie uns die nächsten 90 Minuten auf der Suche nach den besten Antworten auf die Frage „Wie bringt man Augsburg medial in die Welt  und die Welt zu uns?“ Diese zentrale Aufgabenstellung des Medienpreises ist jedoch nicht nur unser Wettbewerbsthema, es ist viel mehr als das. „Bring Augsburg in die Welt“ sollte auch eine Leitlinie sein für jeden von uns, denn Kreative und innovative Ideen von Heute sind das Fundament von Morgen!

Von Anfang an ist OB Dr. Kurt Gribl Schirmherr des Augsburger Medienpreises. „Neue Ideen sind für die Stadt Augsburg sehr wichtig. Der seit 2010 ausgelobte Wettbewerb schafft einen Anreiz, sich für Augsburg und unserer Region kreativ zu betätigen.“ Deshalb hat er sehr gerne wieder die Schirmherrschaft übernommen.

 

„Lass den Klick in deiner Stadt“ ist das beste „Realisierte Konzept“

Die Initiative von Hitradio RT1 und a.tv zur Stärkung des lokalen Handels in Augsburg Stadt und Land überzeugte die Jury und belegte den 1. Platz in den Kategorie „Realisiertes Konzept“. „Im Zeitalter der zunehmenden Digitalisierung unseres Konsumverhaltens wurde hier eine erfrischend neue Idee zur rechten Zeit auf innovative Weise umgesetzt. Der Klick in der Stadt wurde crossmedial auf den Weg gebracht und zum „Talk of the Town“ gemacht,“ so Laudator Thomas Kern, der Felix Kovac, dem Geschäftsführer der RT1.MEDIA GROUP, den Augusto überreichte. Kern gibt aber auch einen Auftrag mit auf den Weg. Der Preisträger sollte das tolle Konzept noch in möglichst viele Kommunen tragen. Auf den zweiten Platz wählte die Jury das Team M&M mit dem „Projekt Augsburg City – Es wird Zukunft“, auf den dritten Platz Bluespots Productions mit dem Projekt „Deutsches Theater in die Welt tragen“.

Augsburg wird neues Wellenreitdomizil überzeugte als „Beste Idee“

Der 1. Platz in der Kategorie „Beste Idee“, dotiert mit 2.500 Euro und der Skulptur „Augusto“, ging an Manuela und Michael Fäustlin. Laudator Josef Böck freute sich, für diese coole Idee, dass Augsburg so „die Welle machen“ könnte, diese Auszeichnung übergeben zu dürfen. Für ihn hat diese Idee etwas anarchisch-utopisches. Aber nur, wer verwegene Dinge denkt, hat die Chance, auch außergewöhnliche, kreative und neue Dinge zu realisieren. Den zweiten Platz belegte Stefan Heinrich mit seiner Idee „Augsburg wird Filmstadt“, den dritten Platz die Agentur Neonpastell mit ihrer Idee „Schaustellen Verschwundene Stadttore“.

Der Sonderpreis Sport ging an Markus Weinzierl

Auch in diesem Jahr gab es eine Sonderehrung im Bereich Sport, die Laudator Stefan Kamp, Vorstand Medienforum Augsburg e.V., an Markus Weinzierl, den Cheftrainer des FC Augsburg, in Form eines Augusto in 3D des Friedberger Unternehmens voxeljet überreichen durfte. „Unsere Fuggerstadt hat durch ihn ein jugendliches, attraktives Gesicht bekommen. Viele Menschen verbinden Augsburg mit seiner Person und seiner Mannschaft. Dadurch ist unsere Stadt ein gutes Stück attraktiver und bekannter geworden. Sein Name und Augsburg werden in einem Atemzug genannt. Er steht für Erfolg, Durchhaltevermögen und Kreativität. Er hat als Leuchtturmfigur eine mediale Strahlkraft erreicht – die unmittelbar auf unsere Stadt zurückfliest und mit ihr verbunden wird“, so Kamp. Bei der Übergabe freute sich Weinzierl über die Auszeichnung, die auch den Erfolg des Vereins in den vergangenen Jahren würdigt: „Das ist nicht nur eine Auszeichnung für mich alleine, sondern für mein gesamtes Trainerteam sowie den Verein. Der FC Augsburg erfährt immer größere Anerkennung, und das freut uns sehr.“

Party bis spät in die Nacht

The 4 Mann Band MUFUTI FOUR heizte den Gästen mit energiegeladenen Retro-Mix aus Jazz, Soul und Pop ein. Und auch das Wetter spielte mit. Bei sommerlichen Temperaturen erwartete die Gäste im Außenbereich eine große Terrasse mit tollen Lichteffekten der Firma CAB. Mit einer feinen Auswahl an Getränken, von der Moet Champagner-Bar, über Cocktails und Co, erfüllte Harry Winderl mit seinem Team wieder kompetent und gut gelaunt alle Wünsche. Wer noch Lust auf einen kulinarischen Mitternachtssnack hatte, den verwöhnte Manuel Engelhard von CAMOUFLAGE  mit eleganten Pizza-Variationen. „Es war rundum eine sehr gelungene Veranstaltung“, so der Tenor der Gäste.

Mehr zum Augsburger Medienpreis und alle Bilder gibt es unter www.2014.augsburger-medienpreis.de

Zu den Bildern:

Die Gewinner Manuela und Michael Fäustlin, Daniel Melcer, Markus Weinzierl, Felix Kovac, Leonie Pichler, Stefan Heinrich und Robert Koehler mit dem Team des Medienforums Augsburg sowie OB. Dr. Kurt Gribl und Moderatorin Angie Roß.

Felix Kovac, RT1 Media Group, freute sich über den Augusto für den 1. Platz in der Kategorie „Realisiertes Konzept“. Im Bild mit Moderatorin Angie Roß. (Foto:

Manuela und Michael Fäustlin erhielten den Augusto in der Kategorie „Idee“ für ihr Wellenreitdominizil.

FCA Markus Weinzierl freute sich über den Sonderpreis Sport. Im Bild mit Stefan Kamp und Angie Roß.

 

Fotos: Stefan Mayr, Lighthouse

Fotos in Druckqualität. Abdruck honorarfrei, anklicken für volle Auflösung:

Faeustlin_Welle Gala_Ross_Kovac Gewinner_Medienpreis Kamp_Wienzierl_Ross

 

Pressemitteilung als PDF: PI_Augsburger_Medienpreis_Gala_End (Rechtsklick – Speichern unter)

Alle Bilder als ZIP-Datei: Alle o.g. Bilder als .zip (300 dpi)

Posted on Juli 18, 2014 in Pressemitteilungen

Share the Story

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top